Wandern

Hat der Müller Lust zum Wandern?

Lesezeit: 3 Minuten

Warum es mir egal sein sollte welches Lifestyl-Gefühl wandern hervorruft

 

„Das Wandern ist des Müller’s Lust“ trällerte mein Vater häufig im Auto, vermutlich in dem Versuch die Stimmung der schlecht gelaunten Kinder auf der Rückbank zu bessern, deren Stimmung aber nur deswegen so schlecht war, weil es zu einem angeordneten Sonntagsausflug irgendwo in die Pampa ging. Womöglich war es aber auch nie seine Absicht unsere Stimmung zu heben, sondern nur unser Gemotze zu übertönen. Der Müller mag vielleicht Lust hat, wir aber hatten die nicht.

 

Eine Frage des Lifestyls

Manchmal tue ich mich schwer damit zu erzählen ich gehe wandern. Es klingt so verdammt uncool. Wandern, da klingt oft der gezwungene Familienausflug mit, Heimatfilme und Heino, Gartenzwerg und Spießigkeit. Es klingt nach vielem, aber nicht nach einem hippen, coolen Lifestyle. Könnte man es vielleicht cooler machen mit einem Anglizismus und einfach Hiking sagen? Klingt aber auch komisch wenn ich sage, ich bin am Wochenende den Hobbessteig gehikt. Vielleicht fällt mir ja noch im Lauf der Zeit ein Begriff ein der besser passt. Und wenn der Blog richtig, richtig erfolgreich ist dann werden nächstes Jahr alle diesen Begriff verwenden. Das wäre dann der erste Schritt zu meiner Weltherrschaft.

 

Warum mag ich es

Bis es aber soweit ist muss ich lernen mit der Situation umzugehen. Da ich nicht so direkt beeinflussen kann was andere über das wandern denken ist es wichtig was ich darüber denke und mein Familienausflug-Gartenzwerg-Feeling verändere. Ich mag das Gefühl, wenn der Wind mir durch mein spärlicher werdendes Haar pfeift, den Elementen ausgesetzt zu sein. Es ist ein tolles Gefühl einen Berg zu bezwingen und erschöpft die Aussicht zu genießen, die man sich hart erkämpft hat. Ich mag es vom Kopf in den Körper zu kommen, wenn das Grübeln endet und ich in einer Umgebung bin, in der nicht ständig etwas versucht meine Aufmerksamkeit zu gewinnen und ich dadurch meine Umgebung anders, bewusster wahrnehmen kann. Ich möchte gerne in der Lage sein, Orte zu besuchen, die ich nicht mit dem Auto erreichen kann und die dadurch nicht jedermann zugänglich sind.
Auch wenn es etwas übertrieben erscheint davon zu reden bei einer einfachen Halbtagestour hier in der Umgebung, ich finde es toll mit der rauen Wildheit der Natur konfrontiert zu sein und mich von ihrer Schönheit berauschen zu lassen. Und es ist eine Übung für die wilderen Expeditionen, die ich gerne unternehmen möchte. Mit all dem möchte ich für mich persönlich mein Unwort „wandern“ aufladen um ihm ein positives Gefühl zu geben. Und wer weiß, wenn ich dies verinnerliche und es so kommuniziere, dann gewinnen vielleicht auch andere dieses Gefühl, ohne dass es darauf noch für mich ankommen muss. Und einen Anglizismus finden müsste ich dann auch nicht mehr.

 

 

Mehr lesen...

Neuester Artikel

Neuester Artikel über's Wandern

Lieber noch was zur Leidenschaft

Reisen vor der Haustüre

Lesezeit: 4 Minuten In Balkonien kann man nicht nur Urlaub machen, man kann es auch bereisen. Wer das Abenteuer vor seiner Haustüre nicht sucht, der wird es auch in der Ferne nicht finden. Was eine Reise ausmacht Bali. Peru. Vanuatu. Neukaledonien. Myanmar. Reisen müssen nicht immer in die entlegensten, exotischsten Gebiete auf
Weiterlesen

Reisen vor der Haustüre

Lesezeit: 4 Minuten In Balkonien kann man nicht nur Urlaub machen, man kann es auch bereisen. Wer das Abenteuer vor seiner Haustüre nicht sucht, der wird es auch in der Ferne nicht finden. Was eine Reise ausmacht Bali. Peru. Vanuatu. Neukaledonien. Myanmar. Reisen müssen nicht immer in die entlegensten, exotischsten Gebiete auf
Weiterlesen

Reisen vor der Haustüre

Lesezeit: 4 Minuten In Balkonien kann man nicht nur Urlaub machen, man kann es auch bereisen. Wer das Abenteuer vor seiner Haustüre nicht sucht, der wird es auch in der Ferne nicht finden. Was eine Reise ausmacht Bali. Peru. Vanuatu. Neukaledonien. Myanmar. Reisen müssen nicht immer in die entlegensten, exotischsten Gebiete auf
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.